Editorial des Präsidenten - 05 - TCS-Motorradgruppe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Präsidentenseiten > Archiv
Editorial des Präsidenten Markus Dürrenberger


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Zwei Jahre haben wir die Drei-Seen-Tour als Septembertour, Eröffnungstour und Septembertour versucht durchzuführen. Ich dachte schon, die Wettermacher wollen diese Tour nicht haben. Wir standen also am Rande eines Abgrunds und heute sind wir einen wesentlichen Schritt weiter. Als Eröffnungstour 2013 fand sie statt. Die Wettermacher haben uns damit sehr geschickt in eine Falle gelockt. Die Motorradwoche war unser wesentlicher Schritt weiter. Zum Glück haben wir am Einfahrkurs gelernt in Regen, Nassschnee und Graupelschauern zu fahren. Was soll ich sagen…   dreitausend Kilometer bei Starkregen. Nur um die Sache abzurunden, am Samstagabend nach  unserer Rückkehr begann die Sonne zu scheinen. Den Leuten im Bayerischen Wald haben wir auch Unglück gebracht. Standen wir doch in Passau ehrfürchtig vor den an einem Haus angezeichneten Hochwasserpegeln (sie waren über unseren Köpfen), diese wurden wenige Tage später übertroffen. Der Jeansladen, in dem es zwei Hosen für den Preis von einer gab, sah ich die Woche drauf in der Tagesschau, aber unter Wasser. Die netten Leute da, es ist zum heulen.
Ich weiss jetzt, dass meine Ausrüstung wasserdicht ist. Es wurde mir auch die Angst vor nasskalter Witterung genommen. Und ich weiss, dass ihr – liebe Kameradinnen und Kameraden – nie richtig schlechte Laune haben könnt. Mit einer Schicht Nassschnee auf dem Visier habe ich euch Lachen gesehen. Ich weiss jetzt, da bin ich richtig.

Was tut sich denn an der Motorradfront? Leider, Niggi, bist du einsamer geworden. Die BMW’s haben übers Jahr zugelegt. Nur unser Andi hat eine neue Moto Guzzi, und was soll ich sagen…   mit BMW-Koffersystem. Mein eigener BMW Youngtimer ist mit neuem Fahrwerk und von Karlheinz in Kur genommen auch fahrbar. Die üblichen Verdächtigen (Catherine, Moni, Nuigi und Olivier) vertreten die Japaner unter uns und Berni wird uns sicher wieder zeigen, dass die Classics mit dem richtigen Piloten den modernen BMW’s noch lange um die Ohren fahren.
Die Navi’s sind über’s Jahr auch nicht besser geworden. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, konnten wir eine Woche lang in den Motorradferien keine vorgeplante Datei brauchen. Schon letztes Jahr war es so ähnlich. Was soll ich sagen…   der Max gibt sich immer so viel Mühe. Er hätte es schon verdient, dass mal neue Modelle kommen die einheitlich das tun, was er uns zeigen wollte.

Für den Rest des Jahres haben wir ja noch einige Highlights. Wer wettermässig einmal am Boden angekommen ist, mit dem kann es ja nur aufwärts gehen. Ich freue mich auf den Rest der Saison mit euch.

Euer Päsident

Last update: 08.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü