Jahresbericht 2012 - TCS-Motorradgruppe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Präsidentenseiten > Archiv
Jahresbericht 2012 des Präsidenten der TCS-Motorradgruppe beider Basel


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Zeit zurück zu schauen. Zum Glück müssen wir uns beim Jahresrückblick nicht auf die Wetterprognose verlassen. Das ist die Ansage, bei der man stets gut angelogen wird. Sieht man sich die Teilnehmerzahlen unten in der Tabelle nochmals an, sieht man deutlich, dass das Wetter keine «Drei Seen Rundfahrt» haben will. Sie wurde als Eröffnungstour und als Septembertour angesetzt und konnte zweimal nicht durchgeführt werden. Zwei weitere Trends sind erkennbar. Im Frühling und im Herbst ist die Lust zum Tourenfahren grösser. Lange Touren mit Übernachtungen sind auch beliebt.
Nicht erwähnt ist in der Tabelle unten der Ausflug zum Basiskurs von TCS Test und Technik ins Verkehrssicherheitszentrum Stockental. Vielen Dank an Catherine und Niggi für die Organisation. Freiwillige Weiterbildung von Motorradfahrern wird in Zukunft immer wichtiger. Wir werden 2013 auch diese Aktivitäten weiter fördern. Der TCS-Sicherheitstag wurde 2012 abgesagt, findet jedoch im 2013 wieder statt, so dass wir unsere Aktivitäten einem breiteren Publikum schmackhaft machen können.


Tour/Veranstaltung

Teilnehmer

GV 2012

54 Mitglieder
+ 3 Ehrenmitglieder

Kegelabend

24

 

Lackpflege 1

4

Motorradtraining

28

Motorradtraining

22 / wurde nicht durchgeführt

Mai-Tour

11

Spargelessen

7

T.-Woche Kärnten

25

Sommerferien-Tour

10

August-Tour mit Grillplausch

12

Herbst-Tour

21

September-Tour

9 / wurde nicht durchgeführt

Abschluss-Tour

25

Fondueplausch

38


Von allen Touren, die stattgefunden haben, kann auf unserer Webseite ein Bericht nachgelesen werden. An dieser Stelle möchte ich allen Autorinnen und Autoren danken für ihre Mühe. Auch wenn ihr von euch glaubt, ihr könnt nicht gut schreiben, so möchte ich euch doch ermuntern in Zukunft vielleicht auch einen Erlebnis-Bericht einer Tour zu verfassen.
In diesem Jahr hatten wir leider auch ein paar Verletzungen von Vereinsmitgliedern beim Motorradfahren zu beklagen. Interessanterweise entstanden die Verletzungen beim Umfallen aus dem Stand. Gewisse Parallelen mit der Ski-Unfallstatik sind nicht von der Hand zu weisen. Wir werden eure Standhaftigkeit beim nächsten Einfahrtraining versuchen zu stärken.

Was ist es denn, was den Reiz des Motorradfahrens ausmacht? In dieser hektischen und hoch reglementierten Welt können wir einfach mal wieder total unvernünftig sein. Kein Airbag, kein Rückhaltesystem funktioniert auf dem Motorrad. Es macht lärm, es stinkt, es ist verdammt schnell und spuckt Rauchwolken. Manchmal wird man nass und manchmal läuft man in der Hitze aus. Der Wind ist so laut, dass jeder Ruf nach Vernunft davon verschluckt wird. Ich fühle mich immer wie ein grosses Kind, das ein affengeiles Spielzeug bekommen hat und nun den Häuptling «Grosser Tiger» spielen darf. Ihr alle seid meine Apachen und wir reiten der Sonne entgegen.




Super! Lasst uns das auch nächstes Jahr wieder tun. Egal ob ihr ein Japanisches, Deutsches, Italienisches oder Amerikanisches Pony reitet, wir haben die gleichen Interessen und geniessen sie zusammen. Berni mag halt keinen Salat und ich keinen Alkohol. Der Olivier mag keine Terminverschiebungen und der René keine Besichtigungen in den Motorradklamotten. Wir mögen aber alle Motorradfahren. Und wenn das Motorrad mal beim Mechaniker ist, streichen wir die blaue Zahnpasta auf die Zahnbürste und gehen einem andern Vergnügen nach.
(Wer das jetzt nicht verstanden hat, sollte nächstes Jahr öfter mitkommen. Das war alles «Insider-Wissen» von Touren im 2012).
In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spass und stosse an auf eine tolle neue Spielzeit im Jahr 2013.


Last update: 08.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü