Jahresbericht 2014 - TCS-Motorradgruppe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Präsidentenseiten > Archiv
Jahresbericht 2014 des Präsidenten der TCS-Motorradgruppe beider Basel


Liebe Kolleginnen und Kollegen,


Das Jahr 2014 ist ein typisches unserer nunmehr 19 Vereinsjahre, das nach Plan und im gewohnten Rahmen abgelaufen ist. Das Wetter hätte besser sein können, doch wir sind die frische Luft gewöhnt.

Der Vorstand war mit seinen Gedanken bereits ein wenig an der Planung des Jubiläumsjahres 2015, in dem unser Verein bekanntlich 20 Jahre bestehen wird.

Die GV 2014 fand im Restaurant Gempenblick in neuen Räumlichkeiten statt. Nachdem wir uns durch dieses Erlebnis näher gekommen sind, stellte das Restaurant Gempenblick die Aktivitäten ein und wir müssen uns in Zukunft wieder etwas Neues suchen.

Am Kegelabend haben wir dann das Kegelcenter und Restaurant Ruchfeld ausprobiert. Das könnte für Höcks und Kegelabend durchaus längere Zeit bleiben, für eine GV gibt es jedoch keine geeigneten Räume.

Der Vortrag über Motorradbekleidung bei Moto Mathys entsprach einem Bedürfnis unserer Mitglieder, war es doch einer der beliebtesten Anlässe des Jahres.

Die eintägigen Monatstouren waren eher durchschnittlich beliebt, die mehrtägigen Ausflüge interessieren unsere Mitglieder eher mehr.
Die Monatstouren sind auch immer wieder eine Bereicherung. Sie werden besucht, auch wenn sie manchmal mitten in den Schulferien oder in üblicherweise mit Vergnügungsanlässen überfüllten Zeiten durchgeführt werden. Für nächstes Jahr erwarten wir gerne eure Ideen oder Wünsche.

Es sticht die Wochentour ins Trentino hervor, in der Alle viel Spass hatten, ausgenommen der Präsident, der mit einem 500er Ersatz-FIAT den Fahrstil der TCS-Motorradgruppe von hinten beobachten durfte.

Das Gurnigel-Gebiet war im Jahr 2014 eine Neu-Entdeckung der Motorradgruppe. Wir konnten ein Motorradtraining in zwei Gruppen, die erste im Regen, die zweite in der Sonne geniessen. So haben wir beschlossen, die Herbsttour auch in Richtung Gurnigel zu machen, dies mit vollem Erfolg. Ein Wechselbad von Regen und Sonne erlebte man in diesem Jahr immer.

Unseren Kolleginnen und Kollegen der TCS-Sektion durften wir im 2014 auch behilflich sein. Der Sicherheitstag hat sicher denjenigen, die dort geholfen haben, am Meisten Spass gemacht. Durfte man doch endlich mal Notbremsungen Stuntmässig üben. Eine ABS- BMW gegen eine «ohne»-Honda nebeneinander auf einer abgesperrten Bremsstrecke. Ohne ABS würde eigentlich immer verlieren, wäre da nicht das ABS der BMW von Max gewesen, das öfter mal nicht funktionierte. Dass eine Notbremsung wenig mit dem Hinterrad zu tun hat, haben wir auf jeden Fall gelernt. Und euer Präsident hatte viel Spass mit Wheelies/ Stoppies auf dem Vorderrad. Das Publikum jedoch hat sich nicht so dafür interessiert.
Das Publikum hat sich jedoch sehr für das erste Youngtimer & Classic-Treffen auf dem Migros-Verteilzentrum Areal in Münchenstein interessiert. Dieser Anlass war von unseren Kollegen perfekt organisiert und unsere Mithilfe wurde sehr geschätzt. Mehr als 300 Fahrzeuge kamen trotz Sauwetter auf das Ausstellungsgelände.

Die Monatshöcks haben auch wieder einen besseren Ruf bekommen. Es treffen sich regelmässig die üblichen Verdächtigen im Restaurant Ruchfeld. Vielleicht gehörst auch du gelegentlich dazu?

Der Jahresabschluss mit einer vom Wetter verwöhnten Abschlusstour im Baselbiet und einem Fondueplausch mit viel Ambiente auf der Sissacherfluh waren dann das Ende unserer Vereinsaktivitäten im 2014.

Der Dank des Präsidenten gilt allen Mitgliedern, die sich während des Jahres für den Verein eingesetzt haben. Klar ist es die Kompetenz des Vorstandes, sich um die Aktivitäten zu kümmern. Wir schätzen es jedoch sehr, wenn sich hin und wieder ein Mitglied mit einem Tourenwunsch oder einer Idee bei uns meldet. Wir versuchen immer wieder auf diese Wünsche einzugehen, so auch im nächsten Jahr. Wenn dann die Tour von einem Mitglied mit Hilfe des Tourenverantwortlichen auch noch durchgeführt wird, dann ist alles perfekt.




Last update: 08.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü